Du möchtest auf einem beliebigen Rechner in deinem Netzwerk eine MSI-Setup Datei ausführen, ohne vor Ort zu sein bzw. das der eigentlicher Benutzer davon nix mitbekommt? Mithilfe den PSTools ist das ein Kinderspiel! 🙂

Wichtig: Dies funktioniert nur mit einem MSI-Paket, nicht mit einem EXE-Setup!!!

Alles was du benötigst sind die PSTools, das gewünschte MSI-Setup und Admin-Rechte auf dem Fern-PC. Die benötigten Tools kannst du entweder von uns runterladen oder direkt von der Microsoft Docs Seite.

Nach dem Download entpacken und mit der CMD in den entpackten Ordner wechseln.

Nun muss das MSI-Setup in einen Ordner bzw. auf eine Freigabe kopiert werden, wo der Fern-PC Zugriff hat. (z.B.: Ins Sysvol-Verzeichnis des Domaincontrollers). Besser wäre es, wenn sich das Setup lokal auf der Festplatte befinden würde.

Falls die „Datei- und Druckerfreigabe“ am Fern-PC in der Windows-Firewall aktiviert ist, kannst du das Setup einfach auf die C-Festplatte (\\<PC-NAME oder IP>\c$\<Ordner>) kopieren.

Nun am lokalen PC in der bereits geöffneten CMD folgenden Befehl eingeben:

psexec \\<PC-NAME> -u "<BENUTZER>" -p "<KENNWORT>" cmd /c "msiexec.exe /i "<DATEI>" /quiet /norestart"

Nun wird das MSI-Setup am angegebenen PC installiert. 🙂

Fragen? Wünsche? Anregungen?